Montag 16 September 2019

Eine gute Verkehrsinfrastruktur ist die Grundlage einer florierenden Wirtschaft. Der Lückenschluss bedeutet weiteren Aufschwung und ist notwendig für die hier lebenden Menschen. Die Menschen wollen den Lückenschluss, die Wirtschaft benötigt den Lückenschluss, unsere Ortschaften brauchen den Lückenschluss zur Entlastung vom Durchgangsverkehr.

Die CDU Vulkaneifel weiß um die herausragende Bedeutung des Lückenschlusses für unsere Heimat und setzt sich mit Eifer und Ehrgeiz entschlossen für einen Weiterbau der A 1 ein!

CDU-RLP

CDU gratuliert mit einem persönlich signierten Helmut-Kohl-Porträt

Peter E. Eckes, langjähriger Vorsitzender des Wirtschaftsrates und Mitglied im CDU-Landesvorstand, feiert heute seinen runden Geburtstag. Die Landesvorsitzende Julia Klöckner und der Fraktionsvorsitzende Christian Baldauf haben im Gepäck ein besonderes Geschenk, eines der letzten von Helmut Kohl persönlich signierten Bilder. Peter Eckes und Helmut Kohl haben sich gegenseitig sehr geschätzt. Die Christdemokraten danken dem Nieder-Olmer Unternehmer für seinen Einsatz für die Partei, für Gesellschaft und Kultur:


11.Sep.2019


Klöckner/Baldauf: Vier Millionen Bäume für vier Millionen Rheinland-Pfälzer

Rheinland-pfälzische Christdemokraten fordern sofortige Aufforstungsinitiative des Landes. Bereits zum 12. Mal kam die CDU Rheinland-Pfalz zur Klausurtagung ins Kloster Maria Laach in der Eifel zusammen. Dieses Mal ging es zum Start raus in die Natur und raus den klassischen Tagungsräume, um sich auf einem Debatten-Parcours rund um den Laacher See mit Experten auszutauschen. Begleitet wurden die Christdemokraten von Michale Ullenbroch, Özden Terli, Karl-Hermann Gräf, Wolf Heinrich Reuter, Jutta Zeisset und Julian Weissbach.


15.Aug.2019


Dreyer verkündet mit Linksöffnung Ende der Ampel in Rheinland-Pfalz

Zur Linken-Kehrtwende der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin erklärt der stellvertretende Vorsitzendeder CDU Rheinland-Pfalz, Günther Schartz: „Noch vor der vergangenen Landtagswahl hatte Frau Dreyer eine Koalition der SPD mit den Linken kategorisch ausgeschlossen. Die nun offizielle Kehrtwende zeigt das wahre Gesicht der Spitze der SPD in Rheinland-Pfalz. Niemand nimmt der ehemaligen Sozialministerin ab, dass Sie das Modell nur im Bund für möglich hält. Desaströse Wahlergebnisse und Umfragewerte, die Zerrissenheit der SPD und der drohende Machtverlust haben die designierte Spitzenkandidatin der SPD für die kommende Landtagswahl in Panik versetzt.


08.Aug.2019