Dienstag 29 September 2020

Eine gute Verkehrsinfrastruktur ist die Grundlage einer florierenden Wirtschaft. Der Lückenschluss bedeutet weiteren Aufschwung und ist notwendig für die hier lebenden Menschen. Die Menschen wollen den Lückenschluss, die Wirtschaft benötigt den Lückenschluss, unsere Ortschaften brauchen den Lückenschluss zur Entlastung vom Durchgangsverkehr.

Die CDU Vulkaneifel weiß um die herausragende Bedeutung des Lückenschlusses für unsere Heimat und setzt sich mit Eifer und Ehrgeiz entschlossen für einen Weiterbau der A 1 ein!

CDU-RLP

Klöckner und Baldauf gratulieren der Deutschen Weinkönigin Eva Lanzerath

MAINZ/NEUSTADT. Die Jury hat entschieden: Eva Lanzerath von der Ahr ist die Deutsche Weinkönigin! Dazu teilte die CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner mit: „Meine herzlichen Glückwünsche an Eva Lanzerath! Wir freuen uns, dass erneut eine Vertreterin eines rheinland-pfälzischen Anbaugebiets die Krone erlangt hat. Das Lebensmotto der angehenden Grundschullehrerin heißt ‚Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum‘. Nun geht für die 22-Jährige tatsächlich ein Traum in Erfüllung. Mit viel Charme, Weinwissen und Witz hat die eloquente Walporzheimerin die Jury überzeugen können.“


25.Sep.2020


Christian Baldauf im Einsatz bei "Dein Tag für Afrika"

Wie viele tausend Schülerinnen und Schüler hat sich auch Christian Baldauf am Dienstag beim bundesweiten Aktionstag „Dein Tag für Afrika“ engagiert - und sein Sakko gegen eine Marktschürze getauscht, um die Mainzer „Aktion Tagwerk“ tatkräftig zu unterstützen. Der rheinland-pfälzische CDU-Spitzenkandidat half am Marktstand von Annemarie Stahl auf dem Mainzer Wochenmarkt aus und brachte rege und gut gelaunt Obst und Gemüse an den Mann und die Frau. Seinen Lohn dafür spendet er wie alle, die ihr Tagwerk für die Aktion leisteten, an den Verein rund um Nora Weisbrod.


23.Sep.2020


Schreiner zu Ingolf Deubel: Trauriger Schlusspunkt einer Affäre

Die Gefängnisstrafe gegen den früheren rheinland-pfälzischen Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) ist nach Medienberichten rechtskräftig. Dazu erklärt CDU-Generalsekretär Gerd Schreiner:


22.Sep.2020